March 30, 2005

Braden Barnhart

Lieber Editor.

Ich schreibe in Erwiderung auf Ihren früheren Artikel, in dem Sie behaupteten, daß die Ablehnung des Rechtes, in der Öffentlichkeit zu rauchen ein Bruch unserer konstitutionellen Rechte ist. Ich wurde durch diesen Anspruch verwirrt, während es nicht in der Beschaffenheit direkt erwähnt wird und gegenwärtiges Gesetz und Gerichtsdeutung der Beschaffenheit das genaue gegenüber von behauptet. Ich finde Sie Beanstandung, um schwach und unbegründet zu sein. Als Teil der Majorität, die diese Änderung begrüßt, möchte ich Sie erinnern, daß diese Entscheidung tatsächlich von der Majorität getroffen wurde und tatsächlich Gesetz ist. Ich würde Sie einladen, Ihre Opposition zu motivieren, um zugelassene Änderung wirklich zu suchen und kein Fluchtnamen zu nutzen wegen diese Ausgabe.

Posted by barn0256 at 11:16 AM

Megan Ahl Tagebuch 8

Mütter, die ein Baby nicht haben wollen, sollen nicht eine Abtreibung haben, sondern sie sollen das Kind zur Adoption freigeben. Viele Leute glauben etwas anderes. Sie denken, dass die Mutter entscheiden muss, ob sie ihr Baby abtreiben wird, weil es ihr Körper ist. Obwohl es wahr ist, dass ein Baby für neun Monate in einer Gebärmutter einer Mutter leben muss, ist es ein Mensch, der eine Existenzberechtigung hat, und der Körper des Babys ist sein Körper, nicht seine Mutters Körper. Deshalb ist es nicht die Mutters Entscheidung, ob ihr Kind leben soll. Meiste Frauen entsheiden Sex zu haben und sie wissen, dass Schwangerschaft eine mögliche Folge ist. Abtreibung soll nicht Geburtenregelung sein. Wenn Leute ihre eigene Entscheidungen machen wollen, müssen sie Verantwortung für die Konsequenzen übernehmen. Viele Leute argumentieren auch, dass Abtreibung besser für ein Kind als ein "schreckliches" Leben ist (z.B. in einem Haus, in dem Crack zubereitet und verkauft wird, zu wohnen). Aber es gibt jetzt viele andere Leute, die "schreckliche" Leben haben (z.B. heimatlose Menschen), und wir töten sie nicht, sondern wir versuchen sie zu helfen. Adoption ist eine gute Alternative für Mütter, die ihr Kind nicht grossziehen möchten oder können. Viele Leute wollen ein Baby adoptieren aber es gibt nicht genug. Mütter können ihre Kinder eine Aussicht auf einem Heim und einer Famile geben, wenn sie ihr Baby zur Adoption freigeben.

Posted by ahlx0006 at 10:47 AM

March 29, 2005

Angela Conrad Tagebuch 8

TCF und das Stadion
Letztem Freitag lernten alle, dass TCF Bank $35 Millionen zur Universität um ein Stadion zu bauen geben wird. Viele feiern dieses Ereignis, aber ich stelle die Richtigkeit der Vereinbarung in Frage. Die Universität weiss, dass ein Stadion auf dem Campus Gewinn erzielen und Schulegeist unterstützen würde, aber das kommt mit einem teueren Preis. Fünfundzwanzig Jahre muss das Stadion “TCF Bank Stadion” heissen. Ich meine, dass der Verkauf des Stadionnamens ganz ungerecht ist. Wir wollten unser eigenes Stadion auf dem Campus so viel, aber jetzt werden wir ein Stadion, das von TCF besessen werden wird. Deswegen wird das Stadion die Wünsch der Leuten nicht erfühlen. Wie könnte ein Stadion Schulegeist begeistern, wenn es nicht unser eigenes Stadion wäre? Es ist nennenswert, dass diese Vereinbarung zwischen die Universität und TCF Bank löst ein grosses Problem der Universität (wovon sie das Geld bekommen kann), aber es ist schlecht die Geist der Universität zu verkaufen.

Posted by conr0107 at 1:43 PM