February 21, 2005

Tagebuch 3 - Heather Harris

Mein erstes Haustier war ein Meerschweinchen, sie heisst Rosebud weil sie grosse rote Augen hatte. Ich war ein typisches Kind: monatelang bat ich für eine Haustier und naturlich versproch ich meine Eltern dass ich für es sorgen würde. Meine Eltern sagten „nein, nein“ aber an meinen Geburtstag gaben sie Rosebud zu mir. Ich war sehr, oder weningstens für das erste paar Wochen aufgeregt. Sie aß Kopfsalat und sie sang als sie Hunger hatte, sie war alles dass ich wollte aber dann war ich langweilig wurde. Ich hielt sorgen für sie und spielen mit ihr an und meine Mutti musste mehr und mehr mit ihr machte. Sie hatte das nicht gern so ich musste sie weg geben. Ich war traurig für eines tages aber dann vergaß ich und alles war gut mit der Welt.

Posted by harr0677 at February 21, 2005 6:21 PM