March 30, 2005

Ölbohrung in Alaska

Die U.S. Senate hat 51 zu 49 entschieden, das wir für Öl in der Alaska Wildlife Refuge (AWF) bohren dürfen. Seit fünfundzwanzig Jahre versuchten Ölträgern dieses Ziel erreichen und jetzt wird ihr Ziel zu Wirklichkeit. Diese Entscheidung ist schlecht wegen zwei Gründe. Zuerst, einige Wissenschaftler glauben davon, dass Öl bestenfalls noch hundert Jahre halten kann. Also brauchen wir Öl natürlich, aber wir ergriffen wenige Maßnahmen, die unseren Ölverbrauch verkleinern würden. Deshalb ist Ölbohrung in Alaska nicht langfristiger Lösung unseres Problems. Zweite, Ölbohrung würde das zerbrechliche alaskanische Ökosystem unterbrechen. Die Tiere und Pflanzen der AWR würden von der Ölbohrung unruhigen, weil diese Flache einen besonderen Zuchtplatz und Migrationweg für Karibu, Eisbären und Vögel. Zum Schluss, der Schrei der Ölindustrie für weitere Ölbohrung wäre berechtiger, wenn wir unser Ölverbrauch verkleinern versuchten. Vielleicht wenn die Regierung unsere Abhängigkeit von fremde öl verkleinern will, soll sie vielleicht unsres Bedürfnis verkleinern und nicht unsere wenig besondere Wildplätze.


(http://www.nationmaster.com/graph-T/ene_oil_con#)

Posted by klem0084 at March 30, 2005 6:07 PM