October 7, 2004

Katies

Ich weiss noch wie es geschehen ist, als ob es nun gestern war. Aber das war schon vor fast 15 Jahren. Das war ja vor der Hälfte meines Lebens. Ich war damals ein 18-jähriger Junge, ein Junge aus Berlin im Jahr 1989, der Zeit der Maueröffnung.
Ich kann mich noch genau erinnern, an was ich an dem historischen Tag gemacht habe, als das Loch in der Mauer ausgegrabbelt wurde. Es war ein ganz normaller Tag aber die Nacht wurde alles für mich verändern.
Meine Freunde und ich waren abends zusammen in dem Wohnzimmer eines Kumpels beim Fernseherschauen. Wir haben uns das FC Bayern gegen Werder Bremen Spiel angeguckt und plötzlich war die Frau da aufm Bildschirm.
"Die Berliner Mauer wird jetzt in dieser Zeit, in dieser Nacht zerstört. Die BDR liegt jetzt nicht mehr der Mauer gegenüber."
Wir könnten's aber gar nicht fassen, und sind mit dem Trabi der Familie meines Kumpels vorm Brandenburgertor gefahren. Dort standen schon Tausende von Ostberliner und Westberliner auf der Mauer, nebem dem Loch am Feiern. Es war echt einfach Wahnsinn. Wir könnten es gar nicht glauben, dass nach so vielen Jahren fiel die Mauer so einfach. Und es war echt ein ganz normaller Tag, aber es war ein Tag, den ich seitdem niemals vergessen werde.

Posted by kinc0019 at 4:44 PM

Mary Jo-Die Wiedervereinigung

1989 wurde Komunismus und die Regierung Ost Berlins zerstört. Das Radio sagte, daß Ost und West Berlin vereinigt werden sollten. Mein Freund und ich fuhren nach Berlin in seinem alten Käfer um die Revolution mit unseren eigenen Aufen zu sehen. Auf dem Grenze zwischen Ost und West Deutschland, gab’s einer Soldat, der unseren Papiere sehen wollte. Ich gab ihm die Schutzimpfungpapiere meines Hunds, auf Französisch geschrieben, und wir durften durch gehen. Auf dem Autobahn gab es meilenweit Stau. Der Fahrt dauerte fünf Stunden mehr als üblich. Endlich erreichten mein Freund und ich Berlin. In den Straßen, gab es Anarchie und alle wurde gefeiert. Jede Lokal und Kneipe waren den ganzen Nacht geöffnet. Alle tranken Bier und es war unglaublich laut. Endlich wurde der Mauer abgerissen. Die Ost Berliners gingen nach West Berlin und die West Berliners gingen nach Ost Berlin. Alle werden Brüder.

Posted by loch0067 at 4:03 PM

October 6, 2004

In 1989-Monika

In 1989, kamm endlich die Berliner Maueroeffnung und eine neue Zukunft. Ich war sechszehn Jahre alt, glaub ich. Ich hatte so viele neue Sachen gesehen. Mein Onkel besuchte uns zum ersten Mal. Er wohnte in Hamm und ist der Bruder meiner Mutter. Er sieht genau wie meinen Bruder aus, gruene Augen und unordentliche Haare.

Mit meinen Freunde fuhrte ich in Ost-Deutschland. Zum ersten Mal gingen wir in einen Lebensmittelgeschaeft einkaufen. Danach trankten wir guten belgischen Kaffee und assten erstmal einen Ego. Sie haben so geschmeckt!

Ich wunschte mir so einen Tag jeden Tag, aber ich musste zurueck fahren und wieder nach Hause gehen. Als ich unsere Wohnung herein kamm, sah ich meine Mutter und meinen Onkel. Sie hatten beide so gigantische Laecheln.

"Wir ziehen uns nach Amerika um!,"sagte Mutter. Sie meinte, dass wir ein neues Leben haben werden! Ich bin so unglaublich froh und ging gerade ins Bett, um immer so gluecklich zu sein.

Posted by zint0018 at 1:53 PM