November 30, 2004

EA

Dieses Gedicht ist ein Metapher, glaube ich. Vielleicht ist das blaues Klavier wo eine Person, die versteckt sich während des Krieg, lebt. Die Person lebt im dunkel weil sie oder er Angst hat und kann nicht mit normaler Sozietät wohnen. Der Erzähler hilft die versteckten Person, weil die Welt so verroht ist. Dann wurde die Person gefunden und der Erzähler wird traurig und beweine für die Person und andere wie ihm oder ihr. Ich weiss nicht- ist der Erzähler von Himmel verboten? Hat er oder sie nicht genug für den Leidende getun? Oder ist die Person (die sich verstecken hat) nicht in Himmel erlaubt, weil er oder sie jüdisch ist? Ich mag die Gedicht weil es edel, aber traurig, ist.

Posted by aulwe006 at November 30, 2004 5:44 PM