November 30, 2004

Meagan-Tagebuch 10

Ich fand "Mein Blaues Klavier" sehr traurig. Es ist bei Else Lasker-Schuler, eine Jude, geschrieben. Als sie das Gedicht schrieb, war sie in Jerusalem. Sie hatte ein Klavier, das in ihrem Haus zerbrochen war. Ratten lebten und liefen in dieses Klavier. Sie dachte dass sie auch Tot, wie dieses Klavier, sein wollte. Sie fragte einen Engel, sie zu nehmen. Ich denke dass sie wurde mehr glucklich tot sein, als in einem Konzentrationlager leben. Sie stirbt in Jerusalem am 22. Januar 1945. Das Gedicht wurde zwei Jahren nach ihrem Tod gefunden.

Posted by smit2086 at 11:42 PM

EA

Dieses Gedicht ist ein Metapher, glaube ich. Vielleicht ist das blaues Klavier wo eine Person, die versteckt sich während des Krieg, lebt. Die Person lebt im dunkel weil sie oder er Angst hat und kann nicht mit normaler Sozietät wohnen. Der Erzähler hilft die versteckten Person, weil die Welt so verroht ist. Dann wurde die Person gefunden und der Erzähler wird traurig und beweine für die Person und andere wie ihm oder ihr. Ich weiss nicht- ist der Erzähler von Himmel verboten? Hat er oder sie nicht genug für den Leidende getun? Oder ist die Person (die sich verstecken hat) nicht in Himmel erlaubt, weil er oder sie jüdisch ist? Ich mag die Gedicht weil es edel, aber traurig, ist.

Posted by aulwe006 at 5:44 PM

Amir

Dieses Gedicht ist in der Mitte des zweiten Welt Krieges. Sie ist ein Jude, und versteckt sich in einem Keller, wo ein blaues Klavier die Kellertür verstopft. Die Klaviatür ist verbrochen weil Ratten darein gebrochen sind. Die Ratten laufen rum da drin und machen veil Larm. Sie sieht den brochenden Klavier und sagt dass es Tot ist. Wenn das Klavier tot ist, wird sie auch sterben, weil jetzt können die Nazis es hören. Sie fragt ein Engel einfach sie zu Himmel nehmen, sodass sie nicht zur Konzentrationslager gehen muss.

Posted by levi0183 at 5:13 PM

Die Küchenuhr-Christine

Ich habe den Text von Wolfgang Borchert sehr traurig gefunden. Die Küchenuhr ist eine Geschichte über den zweiten Weltkrieg, so naturlich ist es nicht glücklich. Die Geschichte ist über einen Mann, der viel verloren hat. Die Küchenuhr symbolisiert die Zeit bevor dem Krieg, wenn Leben ruhiger wird. Die Küchenuhr Es ist auch wichtig, dass die Küchenuhr um halb drei gestoppt hatte. Halb drei ist die Zeit wenn er nach Hause gekommt hat. Er errinert dann seine Mutter und alles sie hat für ihn getun. Im Ende müssen wir die einfachen Momente im Leben schätzen. Wir dürfen nicht das Leben für bewilligt dauern.

Posted by berg1359 at 4:03 PM

November 23, 2004

Reaktion auf die Küchenuhr -EA

Vor ich lesen begann, dachte ich dass der Titel ein Bisschen komisch ist. In der ersten Absatz weiss man wirklich nicht dass der Erzähler über ein Uhr spricht. Es könne über ein Person sein. Am Ende des ersten Blatt macht die Geschichte (Gedicht?) mir konfus. Wer spricht mit dem Mann? Ist es nur in seinem Kopf oder ist es einen Geist oder etwas anderes? Ich bin der Meinung, dass er mit seiner verstorbener Frau oder Mutter oder Schwester spricht. Immer kam sie nach Hause um halb drei, und jetzt ist die Uhr um halb drei gestoppt. Der Mann denkt an die Frau immer und bringt alles mit der Frau in Beziehung. Am Ende lächelte er viel, aber es ist eine verrückte Lächeln, glaube ich. Er sagt dass, alles ihm weggegangen. Vielleicht ist er verrüuckt weil er allein ist. Allgemein denke ich diese Geschichte ganz anders ist. Ich weiss nicht, wenn ich es mag.

Posted by aulwe006 at 4:51 PM

Meagan-Tagebuch 9

Ich fand diese Geschichte sehr traurig. Ich denke dass es uber eine junge Mann, der alles verloren hat. Er sieht jetzt die Kuchenuhr und es symbolisiert alles dass er hatte. Es ist sehr traurig, weil wir sehen diese Dinge und denken nichts davon, aber er hat nichts mehr, und schätzt diese Dinge. Die Kuchenuhr waren nichts wann er hat so viel, aber jetzt ist es fur ihn sehr wichtig. Diese Geschichte zeigt uns wie wichtig es ist dass wir alles schätzen alles, das wir haben.

Posted by smit2086 at 4:49 PM

Amir

In diesem Text geht es darum was dieser zwanzigjährig man vor dem Krieg hatte und was es jetzt ihm bedeutet. Vorher hatte er alles vorausgesetzt. Jetzt guckt er an diese Kuchenuhr, die den Frieden und die Stabilität symbolisiert die er vor dem Krieg hatte. Sein Paradies war sein Heim. Die Leute die in seine ungebung sind, versuchen nicht ihn nicht anzuhören, aber sie sind in ihre eigene Erinnerungen verhaften.

Posted by levi0183 at 4:18 PM

November 11, 2004

National Bedienung Plan

Ich las über der Plan des ehemaligen Kandidat für Präsident Kerry zu eine nationale Bedienung schaffen. Ich denke, dass es eine gute Idee ist. Die Jungen halfen die Alten oder den soziale Benachteiligten in einem Programm für mindestens ein Jahr und dafür bezahlten sie weniger oder keiner Unterrichtsgebühr. In der Plan müssen allen Banken für Studentenleihen bieten, die weniger kösten. Ich mache so ein Programm wenn ich kein Geld für die Ausbildung geben müsse.

Posted by aulwe006 at 9:08 PM

Amir

Ich bin sehr ärgert. Ich habe schon seit 2 monaten meine Wäsche mit meine eigene U-Card nicht gewaschen können. Niemand hat mir erklärt was ich machen muss, und dass ist sehr gemein. Ich will nicht für eine neue U-Card bezahlen. Diese letzte zwei monate musste ich eine unannehmlichkeit zu meine Freunde sein. Die Universität muss etwas für mich machen!

Posted by levi0183 at 5:09 PM

Tagebuch 8- Meagan

Ich habe den Artikel “Study: Higher-ed at risk” gelesen und es überraschte mich viel. Ich finde es sehr schlecht dass unsere Schule so wenig Geld bekommt. Jedes Jahr zahlen wir mehr und mehr um zur Schule zu gehen. Ich bin der Meinung, dass wir nicht so viel zahlen sollen, aber wir mussen dass es schwer fur andere Schule ist auch verstehen. Ich glaube dass es ungerecht ist, nur an unsere Schule zu schauen. Es ist wichtiger fur junge Kinder einen guten Anfang in Schule zu haben. Schulen fur diese Kinder haben zu wenig Geld, auch. Wir mussen fur diese Schulen kämpfen weil weniger Leute werden zu den Universitäten gehen wenn sie eine gute frühe Ausbildung nicht haben.

Posted by smit2086 at 4:40 PM