« Merkel ist Hitler! | Main | Johannes Rau »

Merkel=Hitler-Schnurrbart?

Michael Kinville
08.02.2006

Das Thema, das ich gewählt habe, ist der Atomstreit zwischen dem Iran und der UNO. Zwei Zeitungen (eine Boulevard-Zeitung und eine normale Zeitung) und eine Zeitschrift wurden verglichen. Zuerst analysierte ich den Bericht in der Bild, und die Schlagzeile war “Iran hetzt: Merkel ist wie Hitler!? Zweitens gab es einen Bericht in der Frankfurter Allgemeine Zeitung, und die Schlagzeile des Artikels war “Iranische Führung vergleicht Merkel mit Hitler.? Im Spiegel gab es ein Artikel mit der Schlagzeile “Militärsprecher vergleicht Merkel mit Hitler.?
In den Zeitungen und der Zeitschrift wurde es berichtet, dass der Propaganda Chef der staatlichen iranischen Revolutionsgarden Massud Dschasajeri Angela Merkel mit Hitler verglichen hat. Es wurde in allen geschrieben, dass Dschasajeri gesagt hat: “In ihren kindlichen Träumen sieht sie sich selbst als Adolf Hitler und glaubt daher, dass sie als Kanzlerin die Welt beherrschen kann.? Früher hatte Merkel die iranische Regierung kritisiert. Die Artikel waren ziemlich kurz, und die Situation wurde nicht in den anderen Zeitungen (soviel ich weiß) berichtet.
In der Bild gab es ein großes Foto von Dschasajeri. In der Schlagzeile gab es ein Ausrufezeichen und der ganze Bericht wurde ähnlich (sensationell) geschrieben. Zum Beispiel war der erste Satz: “Die Mullahs in Teheran schrecken vor nichts mehr zurück!? Es scheint, dass der Verlag das Publikum gegen den Nahosten mobilisieren will. Die Situation wurde wie ein Krieg dargestellt. Nichts wurde zweiseitig berichtet.
Der Bericht in der FAZ war auch ziemlich kurz, aber es wurde anders berichtet. In der Bild gab es offentsichliche Verbindungen zwischen den Karikaturen und dem Atomstreit, aber das war nicht so in der FAZ. Wie gesagt, war der Bericht in der Bild wie ein Kriegsbericht (in diesem Fall “heiliger Krieg? oder “Kulturenkrieg?), aber der Artikel in der FAZ war wie ein normaler Bericht über diplomatische Beziehungen. Die Sprache war komplizierter als die Sprache in der Bild.
Der Artikel im Spiegel wurde intensiver geschrieben. Zum Beispiel gab es Hintergrundinformation über die 1979-Revolution. Die Sprache war wie die Sprache in der FAZ (Hochdeutsch), und wie die FAZ gab es keine offensichtliche Verbindungen zwischen dem Karikaturen-Streit und dem Merkel-Hitler-Vergleich. Es scheint, dass der Artikel neutraler berichtet wurde als der Bild-Artikel. Neutralität ist unmöglich, aber die FAZ und der Spiegel wenigstens versuchen.